Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Backen und Kochen will gelernt sein und soll dennoch Spaß machen. Genau das Gefühl hatte ich beim Kochkurs und Backkurs im Lösch für Freunde in der Nähe der französischen Grenze bei Zweibrücken. Ich habe mir einen Kochkurs und Backkurs immer recht steif vorgestellt, aber gerade die ganzen Zwischenfragen und Gedanken der Teilnehmer machen den Kochkurs erst richtig interessant. So konnte ich bei meinem Schokotörtchen und Dessert Backkurs mit Olivier Fabing alle Fragen stellen und bekam ehrliche Antworten und Einschätzungen – wie z.B. ob man Eier am besten mit einem Eiertrenner trennt – Olivier bevorzugt hier das Ei direkt mit Hilfe der Eierschale zu trennen, da die Eierschalen-Kanten schärfer sind. Viele Tipps dieser Art sollten bei meinem Schokotörtchen Backkurs noch folgen. 

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Schokoladentörtchen für 12 Personen

Am Abend vor dem Kochkurs noch eine lockerere Frage von Olivier – „Vanessa, was möchtest du denn für die Gäste als Desserts machen“… und ohne lange zu überlegen, dachte ich auch an mich „… ach irgendetwas mit Schokolade wäre schön!“. Ein Lächeln von Olivier, eine Bestätigung und der Hinweis, „gerne – ich lasse mir etwas für dich einfallen…“

Der Morgen noch in den Style Outlets Zweibrücken verbracht, mich ein wenig abgelenkt sollte es um 14.00 Uhr losgehen. Die Kochschürze lag schon bereit, dazu die verschiedensten Zutaten, von Zucker, großen Schokoladenblöcken bis hin zu Himbeeren. Viele kleine Schüsseln, eine Waage, einige große und kleine Messer und ein „Bunsenbrenner“.

Ich kannte die Geräte bisher höchstens aus dem Chemieunterricht vor vielen Jahren oder von Crème Brûlée … Eine Mappe mit den Kochrezepten, die Schürze anlegen und es durfte losgehen.

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

„Schokoladentörtchen mit Himbeeren“

Schon in der offenen Showküche für mich herausgestellt, die Zutaten. Spätestens beim Blick auf die Schokoladenblöcke war mir klar, es wird alles ein wenig größer, es gibt nicht nur Dessert für die engsten Freunde, nein, es werden ein paar weitere Teilnehmer am Abendessen teilnehmen. Da war wieder der „gewisse Druck“ – es auf jeden Fall auch optisch gut aussehen zu lassen und der Gedanke „hoffentlich schmecken die Törtchen“

Für das Grundrezept der Schokoladentörtchen mit Himbeeren wurden die folgenden Zutaten verwendet:

  • 200g Schokolade
  • 165g Butter
  • 165g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 40g Mehl
  • 40g gemahlene Mandeln (für die Feuchtigkeit im Teig)
  • 4 Eiweiß

Soweit hatte ich es noch verstanden, nun ging es an das Abwiegen und Olivier nahm es sehr genau. 200g Schokolade heißen nicht 210g Schokolade oder 190g Schokolade (dann würde es dort ja stehen…) sondern 200g oder 201g – wenn man überlegt, dass ein großer Block Schokolade 250g wiegt, der ganze Stapel über 2 Kilogramm war nun Fingerspitzengefühl gefordert.

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Zunächst wurde Wasser aufgesetzt und fast zum Kochen gebracht. Im Gegensatz zur kleinen Schüssel im Wasserbad, legte Olivier größten Wert darauf, dass die Schüssel über dem Topf steht und somit kein Wasser (auch kein Wasserdampf) in die Schokolade eindringt.

Gefüllt wurden nun die genau 200g Schokolade, 165g Butter und 165g Zucker und zum Verschmelzen gebracht. Anschließend das Eigelb, das Mehl und die gemahlenen Mandeln unterheben und das gesondert aufgeschlagene Eiweiß dazugeben.

Probieren musste nun schon einmal sein und die Schokoladenmasse hatte schon einen interessanten Geschmack. Eigentlich hätte ich gar nicht mehr weitermachen müssen und die Schüssel Stück für Stück geleert. Lecker!

Aber es kam anders und Olivier bestand auf ein Backblech, worauf die Schokoladenmasse aufgestrichen wurde und dann bei 180°C bis 200°C für 12-15 Minuten backen lassen. Der Schokoladenduft stieg immer weiter in die Küche und man konnte schön ansehen, wie im großen Backofen der Teig langsam stieg.

Der Geschmack herrlich locker, eine Spur wie ein guter Brownie, nur bei weitem nicht so hart und klebrig. Eigentlich hätte es mir schon als Gebäck zum Kaffee gereicht, aber anschließend sollte der Teig mit runden Metallringen ausgestochen werden.

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Ganache Chocolat Rezept – 2. Teil „Schokoladentörtchen mit Himbeeren“

Für den zweiten Teil des Himbeertörtchens werden anschließend die folgenden Zutaten benötigt und auch hier ist eine genaue Abmessung sehr wichtig, da sonst die Konsistenz der „Ganache Chocolat“ nicht gelingen kann.

  • 150g Vollmilch Schokolade (falls Nutella gewünscht – nur 100g)
  • 150g Zartbitter Schokolade
  • 125g Milch
  • 125g Sahne
  • 3 Eigelb
  • 25g Zucker

Zunächst wird die Schokolade wieder im Wasserbad erhitzt und zu 3/4 verlaufen lassen. In der Zwischenzeit könnt Ihr bereits die Milch mit der Sahne aufkochen (aber vorsichtig!). Die Eigelb- und Zuckermasse mit einem Schneebesen verrühren und – vorsichtig – die Milch und Sahne Mischung darauf gießen, durchrühren und erhitzen… immer wieder etwas Wärme hinzufügen und permanent rühren (damit es nicht flockig wird). Anschließend die aufgelöste Schokolade hinzugeben und zu einer Masse verrühren.

Mit einem Löffel nun die obere Hälfte der Törtchen befüllen, bis diese am oberen Rand abschließen. Die restliche, nicht benötigte Schokoladenmasse könnt Ihr auf ein Backpapier geben und im Kühlschrank aushärten lassen. Diese kann später noch für Verzierungen genutzt werden.

Die gefüllten Törtchen werden nun mit Folie überdeckt und im Kühlschrank für 2-3 Stunden zum Aushärten gegeben.

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Warum ein Bunsenbrenner für Schokoladentörtchen

Die Frage ist ganz einfach zu erklären, um die Ringe von den Törtchen lösen zu können, stellt Ihr das kalte Törtchen auf einen schmalen Gegenstand (wie z.B. einen Eierbecher) und erhitzt langsam und vorsichtig den äußeren Metallring (der sich dann ausdehnt) und vom Törtchen fällt 🙂 … Diese und viele weitere Tricks, genauso wie man günstig an Ringe für die Patisserie kommt, wofür man einen Bunsenbrenner noch nutzen kann oder wie man die Törtchen dann mit einem Beeren-Sorbet verzieren kann wurden von Olivier anschließend erklärt. Viele kleine Dinge, die den Alltag beim Backen und für Desserts viel einfacher machen.

Ein besonderer Kurs – ein besonderes Geschenk

Für Gäste im Lösch Hotel für Freunde besteht die Möglichkeit, diesen Kurs direkt mit dem Aufenthalt zu buchen und auch die ganzen Fragen zu stellen, die man immer schon in der Küche stellen wollte – Ich weiss nicht, wie oft ich fragte, „Warum, Wie, Weshalb, etc.“ und Olivier beantwortete alle Fragen direkt und ehrlich – mit einem besonderen französischen Charme und Akzent 🙂 … so ist der Tag wirklich besonders gewesen.

Als Erinnerung gab es das Buch „Göttlich Verführung“ von Olivier Fabing mit persönlicher Widmung, sowie meine Kochschürze und für euch in Zukunft sicherlich noch das eine oder andere Bild von mir aus einer Küche, mit neuen Desserts und vielen einfachen Tipps, die die Desserts gelingen lassen.

Foodblog - Patisserie - Schokoladentörtchen mit Himbeeren - Rezept - Koch: Olivier Fabing - Location: Lösch für Freunde

Ich kann euch nur empfehlen, wenn Ihr einmal ein schönes Wochenende in Rheinland Pfalz verbringen möchtet, mit einem Starkoch zusammenarbeiten möchtet und einfach einmal alle Fragen der Patisserie stellen möchtet, schaut euch einmal das Angebot von Olivier Fabing und dem Hotel „Lösch für Freunde“ an. In Kürze gebe ich euch noch einen weiteren Einblick über die Zeit in dem besonderen Hotel. Bis dahin… guten Appetit und viel Spass beim Ausprobieren der Rezepte.

Vorheriger ArtikelTapas im La Bodega del Green – Son Vida, Mallorca
Nächster ArtikelSchokoladen-Kuchen mit Himbeeren – Backkurs – Video
Begonnen habe ich mit dem Bloggen Ende des Jahres 2010, zunächst nur für meinen Blog pureGLAM.tv als Lifestyle-Blogger. Da es mir so viel Spass gemacht habe, startete ich im Ende 2011 den Reiseblog LuxusReiseblog und den Fashionblog pureFASHION.tv. Ich liebe es von meinen Erlebnissen zu Berichten, Euch meine Looks zu zeigen und euch auf meine Reisen mitzunehmen. Seit Ende 2013 schreibe ich nun ebenfalls regelmäßig für den Luxusblog der Welt.de, sowie für Travelbook und Stylebook (ebenfalls Axel Springer Verlag).Da ich in den letzten Monaten und Jahren immer häufiger in einer Küche stand, ein Rezept probiert habe, mich mit Michelin-Sterne-Köchen unterhalten durfte und immer wieder tolle Restaurants auf den Reisen kennenlernen durfte, möchte ich Euch davon mehr zeigen, ob als Blogpost oder Video - auf dem neuen Foodblog - pureFOOD.tv und würde mich freuen, wenn Ihr mir auch dort folgt... xoxo V.

3 KOMMENTARE

  1. That looks very delicious and so lovely presented on the plate as well.
    Actually one can sense that You had fun in preparing this dessert despite the ‚pressure‘ and the required accuracy 🙂
    Thanks a lot for sharing the recipes too.
    Take care!
    Ingo

Kommentar verfassen