Foodblogger Thailand - Foodblog Bangkok - Terminal21 - PadThai u

Pad Thai ist ein so typisches Thai Gericht für mich, dass ich es immer wieder bestelle und gerne ausprobiere, wenn ich Thailand bin. Ich bin sowieso ein großer Freund der großen und guten Thai-Küche, von soft bis scharf – von normalen Nudeln oder Reis bis hin zu exotischen Kombinationen. In der Regel findet Ihr mich dann auch dort, wo die meisten Einheimischen essen und es ist in der Regel immer ein großer Spass.

Wenn Ihr also einmal die Gelegenheit habt und bereit seit etwas auszuprobieren zum Mittagessen oder Abendessen, fragt in Eurem Hotel einmal nach echtem authentischen und lokalem Essen. Denkt nicht darüber nach, wie das Restaurant aussieht und ob ihr auf einfachen Plastikstühlen sitzen müsst. Es sind so viele Leute dort, warum nicht direkt daneben setzen.

Wenn Ihr auf der Suche nach Pad Thai in Bangkok seit, findet Ihr verschiedenste lokale Restaurants an jeder Ecke, am einfachsten für Euch zu erreichen ist das Siam Center (Untergeschoss) mit normalen einheimischen Restaurants oder noch einfacher „Terminal 21“ und dort der Food-Court in der 5. Etage „Pier 21“.

Ich habe es zwei Mal probiert und wenn Ihr die Preise seht und das Essen probiert, werdet ihr es lieben. Ich habe mein „Pad Thai“ einmal mit Garnelen, einmal ohne Garnelen probiert, etwas frische Ente, frische Smoothies und zwei Flaschen Wasser für weniger als 4 EUR. Schaut Euch einmal die Fotos an und fragt euch selber, ob ihr dabei nicht hungrig werdet 🙂 … Wenn Ihr auf der Suche nach anderen Speisen wie z.B. Suppen, Desserts oder ähnlichem euch machen möchtet, findet Ihr diese auch dort – probiert es aus!

Das nächste Mal in Bangkok werde ich sicherlich wieder hier sein – authentisches Thai-Essen mit Einheimischen – so stelle ich mir Reisen vor! 🙂

Vorheriger ArtikelHigh-Tea-Ceremony – W-Hotel Singapore – Original englische Zeremonie
Nächster ArtikelChatuchak Wochenmarkt in Bangkok, Thailand
Begonnen habe ich mit dem Bloggen Ende des Jahres 2010, zunächst nur für meinen Blog pureGLAM.tv als Lifestyle-Blogger. Da es mir so viel Spass gemacht habe, startete ich im Ende 2011 den Reiseblog LuxusReiseblog und den Fashionblog pureFASHION.tv. Ich liebe es von meinen Erlebnissen zu Berichten, Euch meine Looks zu zeigen und euch auf meine Reisen mitzunehmen. Seit Ende 2013 schreibe ich nun ebenfalls regelmäßig für den Luxusblog der Welt.de, sowie für Travelbook und Stylebook (ebenfalls Axel Springer Verlag).Da ich in den letzten Monaten und Jahren immer häufiger in einer Küche stand, ein Rezept probiert habe, mich mit Michelin-Sterne-Köchen unterhalten durfte und immer wieder tolle Restaurants auf den Reisen kennenlernen durfte, möchte ich Euch davon mehr zeigen, ob als Blogpost oder Video - auf dem neuen Foodblog - pureFOOD.tv und würde mich freuen, wenn Ihr mir auch dort folgt... xoxo V.

Kommentar verfassen