Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

Wenn man von der Galeries LaFayette hört, denkt man zunächst an ausgewählte Designer-Mode, gute Kosmetik und ausgewählten Schmuck und weniger direkt an Sushi. Im Untergeschoss des französischen Kaufhauskomplexes an der Friedrichstraße in Berlin gibt es jedoch ein wahres Lebensmittel-Paradies mit französischer Ausrichtung. Während meinem Besuch im REGENT Hotel Berlin hatte ich die Möglichkeit auch einmal das besondere SUSHI zu probieren.  

Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

SUSHI in Berlin – Galeries LaFayette Friedrichstraße – SUSHI Daily

Sushi war für mich meistens der Fall für ein leckeres Abendessen, zusammensitzen mit Freunden, gemeinsam die Sushi-Platten aufteilen und einfach eine gute Stimmung und tolle Gespräche führen. Dieses Mal war nach einer Stadtbesichtigung in Berlin mit VISIT-Berlin, die Möglichkeit für ein Mittagessen gegeben.

Wer bereits einmal im Untergeschoss der Galeries LaFayette in Berlin war, wird sich an die verschiedenen Macarons erinnern, daneben schöne Schokolade und ausgewählte Pralinen. Auf der gegenüberliegenden Seite ausgewählte Weine, französische Spezialitäten und ein Hauch von Japan mit der SUSHI Bar.

Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

Japanische Sushi-Köche bereiten täglich frisch die verschiedenen Sushi-Gerichte vor, kochen den einzigartigen Reis und bereiten den Fisch und die Zutaten für Nigiris und Makis vor. Als Gast kann man natürlich zusehen, wie die eigene Bestellung vorbereitet wird oder wählt eines der ständig frisch zubereiteten Sets aus.

Bei meinem Lunch in einer gemütlichen Sitzecke gab es zunächst eine Miso-Suppe und eine Auswahl Sashimi von Thunfisch und Lachs. Ein Blick auf die Sushi Karte biete für jeden Gast eine tolle Auswahl, wie z.B. Wakame Cali Roll, Crunch Cali Roll oder klassisches Sushi und Lachs Makis. Wer es etwas exotischer möchte, findet ebenso ein „Schokolade Banane Maki“ im Angebot bei Sushi Daily.

Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

Der große Vorteil an so Feinschmeckerabteilung ist natürlich, wer kein Sushi mag, kann auch auf andere Gerichte zurückgreifen und gemeinsam mit Freunden und Familie den Tag verbringen.

Für mich war es persönlich der erste Besuch bei SUSHI Daily in der Galeries LaFayette, aber sicherlich nicht der letzte Besuch – ich freue mich schon auf die nächste Stärkung nach einem schönen Shopping-Bummel in einem der unzähligen Stores des Shopping-Centers und ich bin mir sicher, die nächste Designer-Handtasche, ein schönes Tuch oder auch besondere Kosmetik-Einkäufe werden wieder folgen.

Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

Was ich sonst in Berlin während meines Besuch im REGENT Hotel Berlin erlebt habt, könnt ihr auf meinem Lifestyleblog pureGLAM.tv nachlesen, mehr über die Beauty-Behandlung im Babor Institut in Berlin findet ihr auf meinem Fashion und Beauty-Blog pureFASHION.tv.

Foodblog, Sushi in Berlin - Galeries LaFayette, Sushi-Daily, Maki und Nigiri, Rezepte und Erfahrung, Kochblogger erzählen - Friedrichstraße, Berlin

Vorheriger ArtikelRezept für Pizza – schneller Pizzateig
Nächster ArtikelGarden Eden – Rauschenberger’s Supper Club – Cube Stuttgart Kunstmuseum
Begonnen habe ich mit dem Bloggen Ende des Jahres 2010, zunächst nur für meinen Blog pureGLAM.tv als Lifestyle-Blogger. Da es mir so viel Spass gemacht habe, startete ich im Ende 2011 den Reiseblog LuxusReiseblog und den Fashionblog pureFASHION.tv. Ich liebe es von meinen Erlebnissen zu Berichten, Euch meine Looks zu zeigen und euch auf meine Reisen mitzunehmen. Seit Ende 2013 schreibe ich nun ebenfalls regelmäßig für den Luxusblog der Welt.de, sowie für Travelbook und Stylebook (ebenfalls Axel Springer Verlag).Da ich in den letzten Monaten und Jahren immer häufiger in einer Küche stand, ein Rezept probiert habe, mich mit Michelin-Sterne-Köchen unterhalten durfte und immer wieder tolle Restaurants auf den Reisen kennenlernen durfte, möchte ich Euch davon mehr zeigen, ob als Blogpost oder Video - auf dem neuen Foodblog - pureFOOD.tv und würde mich freuen, wenn Ihr mir auch dort folgt... xoxo V.

Kommentar verfassen